Harzburger Rennverein e.V. von 1880 An der Rennbahn 1, 38667 Bad Harzburg 05322 - 3607

Zeitungsbericht vom 27.04.2024 >
< Vorverkauf startet am 05. April
10.04.2024 18:51 Alter: 48 days

Gutes Nennungsergebnis für die Superhandicaps


Mit 106 Nennungen aus Deutschland, den Niederlanden und Tschechien wurde am Dienstag die Meldeliste für die Superhandicaps bei der Galopprennwoche in Bad Harzburg geschlossen. “Es sind mehr Pferde als im Vorjahr genannt worden”, freute sich Rennvereins-Präsident Stephan Ahrens, “was insofern positiv ist, da in Deutschland aktuell die Zahl der Pferde leicht zurückgegangen ist. Es unterstreicht das unverändert hohe Interesse an den Galopprennen in Bad Harzburg.”

Die Superhandicaps, besonders hoch dotierte Basisrennen, zählen seit Jahren zu den Highlights der Galopprennwoche, die in diesem Jahr vom 20. bis zum 28. Juli auf der Rennbahn am “Weißen Stein” im Ortsteil Bündheim stattfinden wird. Drei dieser Rennen sollen mit einer Gesamtdotierung von 60.000 Euro gelaufen werden, wobei das Preisgeld erstmals zwischen 22.500 und 17.500 Euro gestaffelt ist.

Derweil läuft noch bis zum Sonntag die “Early Bird Aktion” des Rennverein, bei der auf der Website www.harzburger-rennverein.de Tickets mit einem Preisnachlass von zwanzig Prozent erworben werden können. Zudem wird ein Gutscheinheft für den sportlich wichtigsten Tag, den 27. Juli, für 26,50 Euro angeboten. Dieses beinhaltet neben einer Eintrittskarte zahlreiche Zusatzleistungen wie Speisen und Getränke sowie einen Wettgutschein.