Harzburger Rennverein e.V. von 1880 An der Rennbahn 1, 38667 Bad Harzburg 05322 - 3607

Evander holt sich in Harzburg das Seejagdrennen >
< DSDS-Star zu Besuch
29.07.2023 19:29 Alter: 320 days

Downtown holt sich mit Sibylle Vogt das Auktionsrennen


Der Sieg im mit 37.000 Euro dotierten Auktionsrennen, dem wichtigsten Ereignis am Samstag auf der Galopprennbahn in Bad Harzburg, ging nach Köln: Der drei Jahre alte Wallach Downtown im Besitz des Fondsmanagers Eckharrd Sauren, trainiert von Champion Peter Schiergen, setzte sich nahezu Start-Ziel mit Sibylle Vogt gegen neun Konkurrenten durch. Platz zwei ging an Frinton (Wladimir Panov), Dritter wurde Mister Hollow (Lukas Delozier), die Favoritin Kamand (Szepan Mazur) kam auf den vierten Platz. “Bei Downtown freut es mich besonders, weil ich von dem Pferd immer eine gute Meinung hatte”, meinte Vogt, die dem drei Jahre alten Wallach noch am Samstagmorgen bei einem kleinen Galopp mit der Bahn vertraut gemacht hatte.

Zwei Superhandicaps, mit jeweils 17.500 Euro besonders hoch dotierte Basisrennen, standen zudem am vorletzten Tag der Rennwochr auf dem Programm. Vor 6.000 Zuschauern bei teilweise strömendem Regen gingen sie an Gedöns (Wladimir Panov) aus dem Stall von Janina Reese aus Hannover, und den von Chistian von der Recke trainierten Lake Sand mit dessen Tochter Antonia im Sattel.

Der Wettumsatz in den elf Rennen des Tages lag bei 420.792 Euro. Das lag zwar rund 90.000 Euro unter dem vorjährigen Rekordwert, doch wurde damals das Wettgeschäft durch einen ungewöhnlich hohen Jackpot befeuert.

Der nächste und finale 2023 Renntag in Bad Harzburg ist am Sonntag, 30. Juli mit neun Rennen, der erste Start ist für 13.45 Uhr vorgesehen.