Harzburger Rennverein e.V. von 1880 An der Rennbahn 1, 38667 Bad Harzburg 05322 - 3607

Rennprogramm für Samstag und Sonntag online >
< Guiri holt sich das Seejagdrennen
26.07.2023 11:26 Alter: 211 days

Dritter Renntag mit Andrasch Starke und zwei Hürdenrennen


Mit sieben Rennen geht an diesem Donnerstag (erster Start um 16 Uhr) die 143. Bad Harzburger Galopprennwoche in die nächste Runde. Nachdem er am vergangenen Wochenende noch anderweitig engagiert war, kommt Deutschlands erfolgreichster Jockey aller Zeiten in den Harz: Andrasch Starke, 49, in der Nähe von Köln lebend, wird dreimal in den Sattel steigen. 2.772 Rennen hat er bislang in seiner Karriere gewonnen, schon als 15 jähriger ritt er 1989 auch erstmals in Bad Harzburg, damals noch als Amateur. In diesem Jahr strebt er seine zehnte Deutsche Meisterschaft an. 39 Rennen hat er 2023 in Deutschland gewonnen, der Nächstplatzierte in der Statistik ist Wladimir Panov (Hannover) mit 25 Siegen, auch er reitet am Donnerstag in Harzburg.

Auf dem Programm stehen zudem zwei Hürdenrennen, darunter der mit 11.111 Euro dotierte Preis der Regionsbeweger. Hier trifft Deutschlands aktuell bestes Hürdenpferd Cabot Cliffs, schon vergangenen Samstag unter dem Franzosen Hakim Tabet Sieger im Harz, auf zwei starke tschechische Gäste, Ivo mit Jan Faltejsek und Nordstrand, der von Jan Kratochvil geritten wird. Cabot Cliffs steht im Mitbesitz des Harzburger Rennvereinspräsidenten Stephan Ahrens.