Harzburger Rennverein e.V. von 1880 An der Rennbahn 1, 38667 Bad Harzburg 05322 - 3607

Schleusner-Fruhriep gewinnt die wichtigen Rennen >
< Aus 2,50 Euro wurden 11.720 Euro
22.07.2022 13:35 Alter: 24 days

Meetings-Finale mit 19 Rennen


19 Rennen, darunter ein mit 37.000 Euro dotiertes Auktionsrennen, den populären Super-Handicaps und dem traditionellen Seejagdrennen wird an diesem Wochenende  die 142. Bad Harzburger Galopprennwoche beendet.

Los geht es am Samstag (erster Start 13.00 Uhr), wenn der wichtigste Tag des gesamten Meetings ansteht. Im Blickpunkt steht das Auktionsrennen, im dem ausschließlich dreijährige Pferde laufen dürfen, die vor zwei Jahren bei einer öffentlichen Versteigerung in Deutschland im Ring waren. Dazu gibt es gleich drei Superhandicaps, mit jeweils 15.000 Euro besonders hoch dotierte Basisrennen. In einer dieser Prüfungen, dem sechsten Rennen des Tages, wird die Viererwette mit einer garantierten Auszahlung von 77.777 Euro ausgespielt. Noch am Donnerstag hatte eine Bad Harzburgerin mit einem Einsatz von 2,50 Euro in dieser Wettart 11.720 Euro gewonnen.

Am Sonntag geht es um 14.15 Uhr los. Hier steht wie stets an diesen Wochentagen das Seejagdrennen, in dem ein Teil der Strecke durch ein Gewässer vor den Tribünen durchquert werden muss, im Blickpunkt. Klarer Favorit ist der von Volker Schleusner in Marlow in Mecklenburg trainierte Wutzelmann. Der zwölf Jahre alte Wallach hat bereits das erste Seejagdrennen des Meeting gewinnen können.