Harzburger Rennverein e.V. von 1880 An der Rennbahn 1, 38667 Bad Harzburg 05322 - 3607

Aus 2,50 Euro wurden 11.720 Euro >
< Wutzelmann war der beste Schwimmer
20.07.2022 11:43 Alter: 26 days

Dritter Tag der 142. Harzburger Rennwoche


Mit sieben Rennen setzt der Harzburger Rennverein an diesem Donnerstag die 142. Rennwoche fort. Erster Start ist um 16:00 Uhr, drei Rennen führen über Hindernisse, wobei auch eine Reihe von Pferden aus Polen und Tschechien anreisen. Da nach den tropischen Bedingungen der letzten Tage für Donnerstag ein deutlicher Temperatursturz angesagt ist, steht der Austragung der Rennen nichts entgegen. „Wenn das Thermometer deutlich über dreißig Grad anzeigt, muss man sich schon genau überlegen, ob man Pferderennen am frühen Nachmittag durchführt“, sagt Rennvereinspräsident Stephan Ahrens, „aber in diese Situation werden wir wohl nicht kommen.“

Begonnen wird der Renntag mit einer Prüfung für zweijährige Pferde, für die mit Waldeza auch ein Pferd aus München anreist. Das wichtigste Hindernisrennen ist er Preis der Harzer Volksbank mit einem Preisgeld von 11.111 Euro, hier starten sechs Pferde aus drei Nationen. Im sechsten Rennen wird die populäre und umsatzstarke Viererwette angeboten. Hier müssen die ersten vier Pferde in richtiger Reihenfolge angekreuzt werden, es winkt eine garantierte Auszahlung in fünfstelliger Höhe.

Als Gäste wird der Harzburger Rennverein eine Abordnung des Fußball-Zweitligisten Eintracht Braunschweig begrüßen. Trainer Michael Schiele und mehrere Spieler werden im Laufe des Nachmittags zu einer Autogrammstunde zur Verfügung stehen.