Harzburger Rennverein e.V. von 1880 An der Rennbahn 1, 38667 Bad Harzburg 05322 - 3607

Wutzelmann war der beste Schwimmer >
< Bad Harzburger Rennwoche startet am Samstag
16.07.2022 21:15 Alter: 30 days

Positiver Start in die 142. Bad Harzburger Rennwoche


5.000 Zuschauer sahen am Samstag auf der Galopprennbahn in Bad Harzburg den ersten Renntag des fünftägigen Meetings auf dem Gelände am „Weißen Stein“ im Ortsteil Bündheim. Der erfolgreichste Jockey war der amtierende Deutsche Meister Bauyrzhan Murzabayev, der gleich vier der neun Rennen für sich entscheiden konnte. Nur in den Superhandicaps, den hoch dotierten Ausgleichsrennen, musste sich der 29 Jahre alte Kasache mit Platzierungen zufrieden geben. Die erste Version des mit 15.000 Euro ausgestatteten Rennens gewann in einer Millimeter-Entscheidung die von Maxim Pecheur für den Bremer Trainer Pavel Vovcenko gerittene Amaana. Im zweiten Superhandicap des Tages gab es einen Start-Ziel-Sieg des aus Hannover angereisten Victorio, der von Bohumil Nedorostek trainiert wird, im Sattel saß der Engländer Gavon Ashon, der erstmals überhaupt in Bad Harzburg in den Sattel stieg. Die Internationalität der Veranstaltung unterstrich der Sieg des aus der Nähe von Prag angereisten Moonlight Shadow im Rahmenprogramm.

Zwei Stürze während der Veranstaltung gingen für die beteiligten Reiterinnen glimpflich aus. Sibylle Vogt und Anna van den Troost mussten zwar ihre Verpflichtungen in weiteren Rennen absagen, werden aber am Sonntag wieder im Einsatz sein.

Weit über den Erwartungen lag der Wettumsatz in Höhe von 292.000 Euro in den neun Rennen des Tages. Der nächste Renntag in Bad Harzburg steht am Sonntag, 17. Juli an, das erste Rennen ist für 14.15 Uhr vorgesehen.